Mobiler Separator
Separatoren

Pressemitteilung zur mobilen Separationseinheit

Als Neuheit 2013 präsentiert die Firma PAULMICHL ein neues Modell der  mobilen Separationseinheit. Die besonderen Merkmale sind die einfache und betreiberfreundliche Handhabung, der mögliche Einsatz auf einem PKW-Anhänger als auch an jedem anderen geeigneten Einsatzort. Das Herzstück der Anlage ist die Steuer- und Regeleinheit, welche einen störungsfreien Betrieb ohne aufwändige Ausgleichsbehälter oder Überlaufleitungen gewährleistet. Dadurch beträgt die Rüstzeit des Separators nach Ankunft bis zum Betrieb nur wenige Minuten.  Mit dem serienmäßigen Grundrahmen kann die komplette Einheit mit einem Hebefahrzeug entsprechend positioniert werden. Das hydraulisch verstellbare Förderband mit einer Länge von 5 m garantiert dabei ein großes Arbeitsfeld. Die Beschickung des Separators erfolgt über eine selbstansaugende Exzenterschneckenpumpe. Das Presswasser kann mit einem optionalen Pumpenmodul in den entsprechenden Lagerbehälter gepumpt werden. Die mobile Einheit wird mit einem oder zwei Separatoren mit einer Durchsatzleistung von ca. 20 und 40 cbm/Stunde angeboten. Bei Verwendung des Feststoffes als Einstreu kann durch spezielle Ausstattungsmerkmale des Separators ein TS-Gehalt von über 30% erreicht werden. Damit kann der Feststoff direkt nach dem Separationsvorgang eingestreut werden. Die ersten Geräte stehen bereits bei Lohnunternehmen und Maschinenringen zum Einsatz bereit.

Zurück